Sie sind nicht angemeldet.

Sander Cohen

Freier Mitarbeiter

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. November 2013, 20:51

Resident Evil 4 HD: Bossgegner

Del Lago:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Das riesige Ungeheuer wurde von Saddler geweckt, damit niemand den See überqueren kann. Trotz seiner enormen Größe ist es sehr gewandt. Die dicke Haut macht es zudem äußerst widerstandsfähig gegen jegliche Angriffe.

Steht Leon am Rand des Sees und schießt wiederholt hinein, kann man beobachten, wie Del Lago kurzen Prozess mit ihm macht.

Besiegbarkeit:

Grundsätzlich sind ausreichend viele Treffer mit den an Bord befindlichen Speeren tödlich.
Das große Maul ist der wunde Punkt des mutierten Riesenfisches, das es bevorzugt zu treffen gilt.

Wenn man nicht gerade damit beschäftigt ist, den Baumstämmen auszuweichen, kann man mit der R1-Taste (Zielen) nach den Speeren greifen und Del Lago damit ein paar Körpertreffer verpassen, solange er vorweg schwimmt.
Im Normal-und Leicht-Modus zeigt Del Lago Mitleid mit Leon, nachdem er 2 - 3 mal schwimmen war, und verzichtet auf die Hilfe der Baumstämme. Auf Profi ist das nicht so, hier versucht er es immer wieder.

Sobald die Videosequenz gezeigt wird, in der Leon im Boot aufsteht und sich umsieht, ist das das Zeichen, dass man gleich die Chance hat, Del Lagos offenes Maul zu treffen.
Auf die roten Pfeile achten, die die Richtung zeigen, aus der Del Lago auftauchen wird. Gut zielen und im richtigen Moment den Speer werfen.
Ein Treffer genügt, um Del Lago wieder abtauchen zu lassen.

El Gigante:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

El Gigante ist ein misslungenes Nebenprodukt der Los Illuminados - Forschung. Das Golem - artige Monster leidet unter Tollwut und kann zwischen Freund und Feind kaum noch unterscheiden.

Besiegbarkeit:

Kopftreffer verursachen bei El Gigante 50% mehr Schaden. Außerdem lässt sich der Koloss vom Hund ablenken, sofern man diesen am Anfang des Spiels befreit hat. Die Schwachstelle von El Gigante ist der Parasit auf seinem Rücken. Ist der Parasit vernichtet, so ist auch El Gigante geschlagen.

Wenn El Gigante genügend Schaden genommen hat, bricht er zusammen und man kann zu ihm laufen und per Tastendruck auf seinem Rücken klettern. Nun kann man mit Hilfe der angezeigten Taste sieben Mal mit dem Messer auf dem Parasiten einstechen. Diesen ganzen Vorgang müsst ihr nochmals wiederholen. Es können bis zu drei Anläufe möglich sein, um den Giganten zu töten.

Handgranaten können bei diesem Kampf wahre Wunder vollbringen. Außerdem spart man sich mit den Würfen von Handgranaten einiges an Munition!

Bitores Mendez:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Bitores Mendez ist der Dorfchef von Pueblo. Er ist zugleich auch Priester und verantwortlich für die Bekehrung des ganzen Dorfes zum Los Illuminados - Wahn. Mendez besitzt außerordentliche Kräfte, da er mit einem ganz besonderem Plaga ausgestattet ist.

Schwächen/Besiegbarkeit:

Im ersten Stadium (auf dem Boden):

Hier bewegt Mendez sich noch recht langsam.
Die Wirbelsäule ist seine Schwachstelle, also möglichst darauf zielen.
Ferner reagiert er sehr empfindlich auf Brandgranaten.
Wenn man 2 - 3 Brandgranaten auf ihn wirft, braucht es nur noch wenige Schuss, bis er in die zweite Form mutiert.

Im zweiten Stadium (in den Balken unter dem Dach):

Blendgranaten lassen ihn in der zweiten Form zu Boden fallen, allerdings ist er sehr schnell wieder auf den Beinen. Brand- oder Handgranaten haben auch hier eine hohe Wirkung, doch es ist sehr schwierig, ihn zu treffen.

Tipp für Beginner:

Wer Mendez gar nicht schafft, kann sich einen Trick zunutze machen, nämlich den Leitertrick:
Vom Eingang aus gesehen vorne links befindet sich eine Leiter. Die kann man benutzen, um Mendez unschädlich zu machen, ohne einen Treffer abzubekommen. Und das geht folgendermaßen:

Gleich zu Beginn ein oder zwei Brandgranaten auf Mendez werfen (alternativ auf rote Tonne rechts schießen).
Dann sofort umdrehen und die hintere Leiter (die sich direkt hinter Leon befinden sollte) hinaufklettern.

Nach links rennen, bis es nicht mehr weitergeht.
An der Leiter hinunterspringen, dort warten, bis Mendez angetorkelt kommt.
Entweder Hand-/Brandgranate werfen, oder mit geeigneter Schusswaffe möglichst auf das Rückrat zielen.

Nach ein oder zwei Treffern sofort die Leiter wieder hochklettern, ein Stück geradeaus laufen, umdrehen und zurück.
Leiter wieder hinunterspringen und dasselbe von vorn.

Wenn Mendez dann in die zweite Form gewechselt hat, funktiniert das auch.
Direkt unten an der Leiter stehen bleiben und Leon Richtung Eingangstor drehen.
Mendez wird sich dort an einen Balken hängen (immer an dieselbe Stelle).
Sobald er dort hängt, auf ihn (Kopf) schießen, das klappt ein bis zwei Mal, dann schlägt er nach Leon.

D.h. nach ein, zwei, max. drei Treffern die Leiter wieder hoch und dasselbe wiederholen, bis Mendez sein Auge verliert.

Sander Cohen

Freier Mitarbeiter

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. November 2013, 20:53

Verdugo:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Salazars “rechte Hand” ist auch zugleich sein Leibwächter. Aus gutem Grund: das skelettartige Monster ist mit herkömmlichen Waffen kaum zu bezwingen. Er ist in etwa 20 Mal widerstandsfähiger als ein Ganado, blitzschnell und hat zahlreiche Angriffe parat.

Besiegbarkeit:

Allen obigen Angriffen kann man mit der angezeigten Tastenkombi (meistens L1+L2) ausweichen. Nur bei direktem Folgeangriff muss man X und Viereck drücken.

Die Stickstofftanks, von denen mehrere herumstehen, lassen Verdogo kurzfristig einfrieren.
Leon benutzt sie automatisch, wenn er davor steht, aber Achtung: Verdugo sollte sich nahe genug befinden.

Während dieser Phase erleidet er den dreifachen Schaden, also unbedingt ausnutzen!
Im gefrorenen Zustand sollte man ihn treten und ihm eine verzögert zündende Mine anheften
(diesen Minenwerfer kann man kurz zuvor beim Händler in der Grube kaufen mitsamt Ammo Upgrade, was man dazu kaufen sollte).

Anschließend empfehlen sich ein bis zwei Kugeln aus der Magnum (BB) oder einer anderen starken Waffe, bis Verdugo wieder auftaut.

Zu Beginn, nachdem man im hintersten Raum den Schalter für den Fahrstuhl aktiviert und vorne den Türschalter gedrückt hat, rennt man (gegen den Uhrzeigersinn) solange im Kreis, bis sich die Türe wieder öffnen lässt. Hier steht ein Stickstofftank.

Anschließend rennt man hinaus in den Gang, wo sich ein weiterer Stickstofftank befindet.
Der nächste ist im Raum auf der rechten Seite (hier muss man einem Angriff direkt vor der Türe ausweichen, damit man die Türe unbeschadet öffnen kann.
Der letzte Tank befindet sich im Vorraum zum Fahrstuhl.

Benutzt man alle Tanks und hat eine starke Waffe bei sich, ist Verdugo recht schnell zu besiegen. Er trägt ein Kronjuwel bei sich. Will man das Kronjuwel nicht, kann man Verdugo nach Aktivieren des Fahrstuhles auch ausweichen und davon laufen, bis der Fahrstuhl funktioniert.

Los Dos Gigantes:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Diese beiden El Gigante trifft man im Schmelzofen fast direkt nachdem man Verdugo besiegt hat. Zwischen dem Kampf gegen Verdugo und den beiden Los Dos Gigantes liegt also nur ein kleiner Abschnitt.

Besiegbarkeit:

Zweimal El Gigante ist schon heftig, aber man kann einen der beiden relativ schnell besiegen, indem man auf das Gerüst klettert, die Seilbahn benutzt und auf der anderen Seite schnell den Hebel zieht. Sollte ein Los Dos Gigante auf der Plattform in der Mitte stehen, fällt dieser in die Lava und man steht nur noch einem Giganten gegenüber. Zieht man den Hebel zu schnell, öffnet sich die Luke und es kann sein, dass beide Giganten am Leben sind. Man sollte also schnell gucken, ob einer der Giganten auf der Luke steht und dann schnell den Hebel drücken. Meistens sind es Bruchteile von Sekunden, die entscheidend sind. Die Luke schließt sich automatisch nach einer bestimmten Zeit. Mit der Luke kann man also schnell einen Giganten töten. Sobald einer der Giganten mit Hilfe der Luke getötet wurde, kann man die Luke für den zweiten Giganten nicht mehr benutzen. der Trick mit der Luke klappt also nur so lange, bis man einen Giganten getötet hat. Auch sollte man vorsichtig sein, wenn man einen Giganten versenkt hat. Nähert man sich nämlich dem Rand der offenen Luke, so kann es passieren, das man vom versenkten Giganten tödlich in die Lava gezogen wird. Halte also immer Abstand zur offenen Luke.

Leider bleibt natürlich ein Gigante übrig. Diesen muss man auf die selbe Art und Weise töten, wie einen normalen El Gigante. Es gibt aber einen Nachteil: Jeder Los Dos Gigantes ist vier Mal so schwer, wie ein El Gigante. Das trifft nicht auf die Angriffe zu, aber auf dem Munitionsverbrauch. Los Dos Gigante schlucken also vier Mal so viel Blei, wie ein normaler El Gigante. Wie immer sind Blendgranaten gut, um den Giganten auf Abstand zu halten und Handgranaten sind ebenfalls sehr hilfreich. Wer Probleme mit dem agilen Giganten hat, der kann zwar die Luke nicht mehr benutzen, dafür ist das Gerüst mit dem Seil aber noch aktiv. Man kann also Katz und Maus spielen.

Ramon Salazar:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Salazar ist Kastellan dieser Burg. Trotz seines kindlichen Aussehens ist er ein bereits erwachsener Mann. Er ist hauptverantwortlich für die Verbreitung der Las Plagas, denn er will den Los Illuminados zu alter Macht verhelfen. Salazar bewirtet eine Art Mutterparasit, der in der Lage ist, neue Plagas zu produzieren.

Besiegbarkeit:

Allen Angriffen kann man mit der angezeigten Tastenkombi ausweichen, allerdings braucht das Ausdauer und Übung. Der mittlere Tentakel muss 210 Hp Schaden nehmen, damit sich der weiße Körper von Salazar zeigt, den man treffen muss. Die seitlichen Tentakeln verschwinden bei 210 Hp Schaden!

Wenn der weiße Hauptkörper (Salazar selbst) 3.000 Hp verliert, ist er besiegt.

Etwas geübte Spieler bleiben direkt vorne stehen, treffen das geöffnete Auge des Tentakels (ein oder mehrmals, je nach Waffe und Schwierigkeitsgrad), woraufhin Salazar sichtbar wird. Dann so viele Treffer wie möglich auf Salazar abgeben, bevor er wieder verschwindet.

Sander Cohen

Freier Mitarbeiter

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. November 2013, 20:56

U-3:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

U-3 ist ein weiteres Versuchsobjekt der Los Illuminados. Aber das Experiment, Mensch und Tier mithilfe des Plaga zu verbinden, schlug fehl. Man verbannte dieses seltsame Ungetüm kurzerhand von der Erdoberfläche. Seitdem fristet U-3 sein erbärmliches Dasein in der Containerhöhle, um den Zugang zur Sandfestung zu bewachen.

Besiegbarkeit:

Besiegar ist U-3 erst außerhalb der Käfige. Seine schwächsten Stellen sind der Kopf und die Körperseiten. Mit den beiden Gittertoren kann man ihn kurzfristig aufhalten und solange auf seinen empfindlichen Kopf schießen. Bei einem Treffer braucht U-3 einen Moment, um sich davon zu erholen, genug Zeit, um erneut genau zu zielen.

Ferner befindet sich eine rote Tonne im runden Gang und eine neben dem großen Stein, welche man beide recht leicht benutzen kann. Brandgranaten sind ebenfalls sehr effektiv.
Man kann auch versuchen, seitlich von U-3 zu bleiben und ihm in die Seite zu schießen, da man hier vor seinen Scheren in Sicherheit ist.

Nach der Mutation verschwindet U-3 dann im Boden, um von dort aus anzugreifen. Mit der angezeigten Tastenkombi weicht man seinen plötzlichen Angriffen aus. Eine kleine Staubwolke am Boden kündigt sein Auftauchen an.

Man kann entweder in Bewegung bleiben und auf gut Glück schießen, sobald er kurz an der Oberfläche ist, oder man bleibt an einer geeigneten Stelle (z.B. nahe neben dem großen Felsen) stehen, beobachtet den Boden und schießt, sobald er auftaucht (auf die kleine Staubwolke achten).

Je nach Waffenstärke braucht es mehr oder weniger Kugeln, um U-3 endgültig zu besiegen.

Jack Krauser:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Leons ehemaliger Kamerad spielt eine sehr undurchsichtige Rolle: Zum einen scheint er für Saddler zu arbeiten, zum anderen berichtet er an eine geheime Organisation. Ob Spion oder nicht, auch Krauser scheint übernatürliche Fähigkeiten zu besitzen. Wie könnte er sonst per Rückwärtssalto 20 Meter hoch springen, oder sich so blitzartig bewegen?

Besiegbarkeit:

Messerstiche erzielen mehr Schaden als die meisten Kugeln. Kopftreffer zählen als doppelter Schaden (egal ob Messer oder Schusswaffe). Bei ausreichend Treffern geht Krauser in die Knie und senkt seinen Schwertarm ab. Die einzige ungeschützte Stelle ist sein rechtes Knie, welches nicht vom Schwertarm abgedeckt wird.

Trifft man dieses, geht Krauser in die Knie, wobei er seinen Schwertarm herunter nimmt und damit seinen Kopf freigibt. Jetzt kann man ihm schnell einen bis mehrere Kopftreffer verpassen. Es erfordert schon ein wenig Ausdauer, bis man Krauser endlich los ist.

Osmund Saddler:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Als Anführer der Los Illuminados besitzt er die Macht über alle Plagas. Sein Parasit ist nahezu unverwundbar. Er muss unbedingt vernichtet werden, damit Leon die wertvolle Plaga - Probe mit nach Hause nehmen kann.

Besiegbarkeit:

Explosionen zeigen große Wirkungen, wie z.B. Hand und Brandgranaten sowie rote Feuertonnen.

Treffer auf die Beinaugen locken das große Hauptauge vor, welches Saddlers wunder Punkt ist.
Treffer mit einer Waffe auf das große Hauptauge zählen fünffach.

Aber man sollte hier keine Munition verschwenden, denn wenn Saddler für eine Runde genug eingesteckt hat (man erkennt es daran, dass er sich zitternd zusammenkauert), braucht man einfach nur schnell hin zu sprinten, dann wird die Aktionstaste am Bildschirm angezeigt, und man sieht als Sequenz, wie Leon auf Saddler aufspringt und ihm sein Messer ins Hauptauge piekt. Anschließend wirft Saddler Leon ab, was jedoch keinen Schaden verursacht.

Man kann versuchen, auf die herkömmliche Art mit Saddler fertig zu werden, indem man sich nicht allzuweit von ihm entfernt (sonst springt er direkt vor Leons Nase und ein Angriff ist sicher oder mit Bauteilen nach Leon wirft, die auch sehr schmerzhaft treffen, wenn man nicht auf die Sekunde genau die richtige Tastenkombi drückt), und auf ihn schießt.

Körpertreffer richten wenig Schaden an, Treffer in die geöffneten Augen an den Beinen richten so großen Schaden an, dass er kurzfristig sein Hauptauge freigibt und Treffer ins Hauptauge sind über kurz oder lang tödlich.

Es sind ca. 10 - 12 Treffer ins Hauptauge nötig, bis Leon unverhofft Hilfe bekommt, und diesen Kampf gewinnt.

Man kann es sich aber auch einfach machen, und Hand-/Brandgranaten benutzen, um diese Szenerie möglichst schnell abzuschließen. Jeweils eine Granate genügt, um Saddler in die Knie zu zwingen und ihm das Messer ins Auge zu stecken. Wer also genügend Granaten (ca. 10) gesammelt und behalten hat, hat diesen Kampf schnell überstanden.

Notfalls kann man noch einen oder zwei Schuss aus seiner stärksten Waffe hinterherjagen.

Sander Cohen

Freier Mitarbeiter

  • »Sander Cohen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 298

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 697

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. November 2013, 20:57

SEPARATE WAYS

Jack Krauser:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Krauser ist bei Sep. Ways eine harte Nummer. Seine Angriffe und die Stärken sind genau dieselben wie im Hauptspiel. Allerdings richten die Angriffe bei Ada mehr Schaden an, da Ada weniger HP besitzt. Vorsicht ist also geboten und Quick Time - Events werden öfter vorkommen bei diesen Kampf! Gutes Gelingen!

Tipps zu den Plattformen:

Auf der ersten Plattform bekämpft Ihr ihn in der Diagonalen, so dass er direkt auf Euch zukommen muss. Bei der zweiten Plattform ist ein Hindernis in der Mitte. Versucht, das Krauser auch hier immer direkt auf Euch zulaufen muss. Bei der dritten Plattform bleibt Ihr dort stehen wo Ihr seid und zwingt Krauser aus einer diagonalen, sprich schrägen Linie anzugreifen. Versucht niemals an ihm vorbeizulaufen, da er Euch im vorüberlaufen schlagen oder treten könnte.

Versucht dennoch bei der zweiten Plattform das grüne Kraut und bei der dritten Plattform das Heilspray mitzunehmen, versucht es irgendwie, denn sofort nach diesem Kampf folgt der Endkampf gegen Lord Saddler und der Kampf tut höllisch weh!!!

Osmund Saddler:

(Link für registrierte Benutzer sichtbar)

Als Anführer der Los Illuminados besitzt er die Macht über alle Plagas. In seiner menschlichen Gestalt sollte man ihn mit Vorsicht genießen. Seine Angriffe tun entweder ganz schön weh oder sind tödlich! Vergesst niemals, dass Saddler immer ein Ass im Ärmel hat und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Besiegbarkeit:

Auf Kopf schießen, wenn er sich auf Touren bringt, mit etwas Glück wird das Hauptauge dabei freigelegt. Hinter Saddlers Mund verbirgt sich das Hauptauge. Schüsse und Messerstiche da drauf erzeugen großen Schaden bei Saddler.