Sie sind nicht angemeldet.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 532

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1579

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. September 2021, 22:37

Resident Evil: Welcome to Raccoon City

Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Neues an der Film-Front! Nach der CGI (Kurz) Serie RE: Infinite Darkness geht es mit RE: Welcome to Racoon City wieder zurück in die Spielfilm- Welt.

Erzählt wird dieses Mal (augenscheinlich) die klassische Story um die S.T.A.R.S.- Truppe, die in den Wäldern der Arkley Mountains auf das Spencer Anwesen stößt und dort auf die altbekannten Zombies trifft. Da das den Machern aber anscheinend zu wenig Material war, gehts auch gleich mit den Ergeignissen aus RE2 weiter. (Alles andere würde den Titel vllt. auch etwas absurd wirken lassen)
Wie man schon erkennt, distanziert sich das Reboot von den Andereson Werken und lehnt seinen Plot an die Videospielvorlage an.
Ein Blick auf den Cast verrät bereits ein paar (fragwürdige?) Details. So tauchen u.a. weder Barry Burton noch Rebecca Chambers in der Liste auf. Auch die kleineren "Rollen" des Kenneth Sullivan, Forest Speyer, Edward Dewey und Joseph Frost fehlen (noch). Der RE2- Part scheint demnach zudem ohne Rob Kendo und Marvin Branagh auszukommen.

Wellen schlägt indes bereits jetzt die Auswahl der jeweiligen Schauspieler. Die, wie so häufig in Videospielverfilmungen, mitunter nicht so ganz ihrer digitalen Vorlage ähneln.
Aber urteilt selbst. Zumindest die Hauptfiguren, Chris, Jill, Leon, Claire und Wesker sind bereits in ihrer Filmversion zu sehen. Ebenso wie kurzer Ausblick auf Lisa Trevor.
Ein paar Eigenheiten der Vorlagen hat man dabei bereits ausgelassen. So scheint Wesker sowohl auf seine Sonnenbrille zu verzichten, als auch die blonde Pomadenwelle auf Golfplatz-Niveau zurückgestutzt zu haben. Jill braucht indes weder ihr Barett noch die obligatorischen Schulterpolster. Chris darf sich dagegen freuen, denn er muss nicht erst eine Waffe finden :ugly: .






In Deutschland soll der Film vorraussichtlich am 25. November an den Start gehen.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 532

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1579

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. September 2021, 22:46

My 2 cents....Ich will nicht sagen, das ich enttäuscht bin. Enttäuschung setzt doch im gewissen Maße eine Form von Hoffnung vorraus und die ist, was die Filme anbelangt, seit Jahren verschwunden. Wenn ich bloß wüsste, woran das liegen mag... :grinundwech neu:

Aber mal etwas weniger zynisch: RE1 ohne Barry ist wie Wurstbrot ohne Wurst. Sowas macht man nicht. Optisch sieht das ganze mitunter aus, als hätte man willkürlich ein paar Cosplayer für ein Fotoshooting gebucht. Die neue Lisa scheint auch nicht mehr allzu viel Dampf in den Armen zu haben, wenn bereits ein Frühstücksbrettchen als Handfessel ausreicht. Man darf auf die ersten Trailer gespannt sein. Vllt. gibts dann auch mal einen Zombie zu sehen...

Beiträge: 4 532

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1032

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. September 2021, 22:52

Es sieht so unglaublich scheiße aus. Wirkt sehr C-Movie-esque. Die Lisa Maske wirkt sehr billig. Ich bin ehrlich gesagt leicht verwundert - die Anderson Filme sind doch super erfolgreich gewesen. Man müsste meinen, die würden dem Reboot also ein ordentliches Budget geben.

Die Besetzung finde ich auch ziemlich lachhaft. Man merkt definitiv, dass das Marketing unbedingt die Diversity Quote füllen wollte. Jill sieht nicht aus wie Jill und als ich Leon zum ersten Mal gesehen habe, musste ich eh schon lachen. Lustigerweise taucht der glatzköpfige, schwarze Wesker aber nicht im Film auf, sondern leider nur in der Serie. Hätten die den Mal für den Film gecastet, dann würde es ne gute Komödie werden.

Ich habe auch gehört, dass Jill im Film scheinbar mit Wesker zusammen ist. Okay, what the fuck? LOL
Das widerlegt aber leider meine Theorien, dass Wesker eine schwule Beziehung mit Leon angefangen hätte. Wobei, kann ja noch werden. Vllt. ist er ja bi?

Sieht kacke aus, werde ich mir auf irgendeiner Russen-Seite ganz kostenlos zu Hause ansehen und mir dabei nen Wein kippen. Oder auch fünf Wein. Oder zehn und dazu nen Wodka. Je nachdem wie scheiße es wird.

EDIT: Moment Mal, heißt der Film ernsthaft "Welcome to Raccoon City???" Oh mein Gott, das ist ja sowas von der behinderte Name. So ein fucking Cringe.
Ja

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 532

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1579

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. September 2021, 23:10

Laut IMDB ist das der Original Titel. Wobei ich nicht ausschließen würde, dass es am Ende einfach schlicht "Resident Evil" genannt wird. Damit es den Google- Algorythmus auch schön durcheinander wirbelt... :evil:

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 593

Wohnort: Geldern

Danksagungen: 1063

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. September 2021, 07:35

RE1 ohne Barry ist wie Wurstbrot ohne Wurst.
Also legger? :D
Wusste allerdings nicht mal, dass die Barry gestrichen haben.
Spielt eh keine Rolle. Wird irgendwann mal auf Netflix gesehen und per se im Internet schlecht bewertet. Soll Constantin doch bankrott gehen!
Die neue Lisa scheint auch nicht mehr allzu viel Dampf in den Armen zu haben, wenn bereits ein Frühstücksbrettchen als Handfessel ausreicht.
Das hat allerdings auch noch nie Sinn gemacht.
Das einzig wahre unsterbliche Wesen und ein extrem starkes noch dazu, wird einfach mit ein wenig Sperrholz aufgehalten. Perfekt.

Mir stößt die Maske von Lisa da sehr viel mehr auf. Da hat sich ja jemand für reichlich Mühe gegeben, dass man Angst vor dem Mädchen hat.

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 737

Danksagungen: 1518

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. September 2021, 16:37

Aber mal etwas weniger zynisch: RE1 ohne Barry ist wie Wurstbrot ohne Wurst mit Mayonnaise und nem Salatblatt und ner Tomate und nem gekochten Ei – du hast das Gefühl, du beißt in nen Komposthaufen! Stichwort: Mental verrottete Bäckerschwuchtel.


Kein Barry, keine Rebecca ( :huh: ), dafür aber eine pottenhässliche Locken-Jill mit MP5K mit A3-Schaft mitohne Magazin. Großartig!

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Atriiyu

Ghibli-Fanatiker

Beiträge: 2 168

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. September 2021, 22:16

Das gute ist, dass es ein Film ist. Den schaut man zwei Stunden und danach seilt man seinen Frust ab. Der Name des Films ist doch im Suff entstanden! Leon sieht fürchterlich aus und bei Claire dachte ich zuerst, dass Clarice Starling sich verlaufen hätte. Und Lisa... ich erkenne an, dass man sich an diese Kreatur herangetraut hat, denn die ganzen Anderson-Filme hatten alles nur Monster dabei, die irgendwie scheiße waren, weil sie komisch wirkten. Ich warte mal ab, wie Lisa rüberkommen wird im Film. Aktuell wirkt sie aber wie die Biotonne von Leatherface.

Beiträge: 4 532

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1032

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 16:37



Das CGI ist glaube ich schlechter als bei den letzten Anderson Filme - oder sieht zumindest so aus.
Die Musikwahl ist katastrophal - Keine Ahnung wer dachte, dass "HEYA HEYA HEEEYAHAA" von He-Man n guter Song ist...Ansonsten sieht es halt naja, etwas billig aus.
Aaaaber es sind schonmal mehr Monster als ich erwartet habe - zumindest Hunde und Licker (Hunter wären mir lieber) - und irgendein neues Vieh? Sah jedenfalls nicht wie Birkin aus.

Naja Mal schauen - sieht aus wie n Fan-Film der ganz wild elemente aus RE1 und 2 zusammenwirft.
Ja

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

James.Havoc (07.10.2021)

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 532

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1579

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 19:42

Zitat

Keine Ahnung wer dachte, dass "HEYA HEYA HEEEYAHAA" von He-Man n guter Song ist...Ansonsten sieht es halt naja, etwas billig aus.


Hab eher das Gefühl, dass es mittlerweile Standard ist, irgendeinen populären Song aus den 80ern oder 90ern zu nehmen, diesen leicht aufzupeppen (zu verschandeln) und dann in den Trailern zu verwursten. Siehe RE: Final Chapter und "Welcome to the jungle"....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (08.10.2021)

Atriiyu

Ghibli-Fanatiker

Beiträge: 2 168

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Oktober 2021, 22:43

Auch wenn die Anderson-Filme katastrophal waren, so wusste der Anderson immer optisch zu beeindrucken. Bei diesem Film stören mich schon die Schauspieler und ich frage mich immer wieder, ob es so schwer ist, jemanden zu finden, der den Videospiel-Charakteren ähnlich sieht. Zumindest sind Licker und Hunde dabei, was aber die Action wieder in den Vordergrund schieben wird...

Rudania

Alucard

Beiträge: 3 593

Wohnort: Geldern

Danksagungen: 1063

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Oktober 2021, 10:45

Bei diesem Film stören mich schon die Schauspieler und ich frage mich immer wieder, ob es so schwer ist, jemanden zu finden, der den Videospiel-Charakteren ähnlich sieht.
Also ich finde, Sienna Guillory und Shawn Roberts passten perfekt zu ihren Rollen. Und Ali Larter sowie Johann Urb waren auch nicht verkehrt! :D

Beiträge: 4 532

Nintendo Network Name: Hahahahaha

Danksagungen: 1032

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. Oktober 2021, 12:57

Je öfter ich mir den Trailer ansehe, desto schlechter wird er :D
Ja

Merch

Rechtschreibende Instanz

Beiträge: 2 737

Danksagungen: 1518

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Oktober 2021, 16:37

Die Musikwahl ist katastrophal - Keine Ahnung wer dachte, dass "HEYA HEYA HEEEYAHAA" von He-Man n guter Song ist


Bild und Sound wirken als Gesamtwerk dermaßen behindert, dass es eigentlich schon wieder eine recht geile Komposition darstellt! Man sieht natürlich schon grottige Schauspielerei und furchtbare Effekte zur Genüge, aber das passt ja grundsätzlich auch sehr, sehr gut zu Resident Evil. Transportiert jedenfalls eine interessante Stimmung – es wird, und das sagt selbstverfreilich viel mehr über die Serie als über dieses Meisterwerk aus, der bis dato definitiv beste Resident Evil-Film ev0r! :D

Entweder oder – mindestens!
caput mortuum
كل من يقرأ هذا هو غبي

Atriiyu

Ghibli-Fanatiker

Beiträge: 2 168

Wohnort: NRW

Xbox Live Name: Issunii

PSN: CultOfLamb

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. Oktober 2021, 14:59

Das es der beste Resident Evil-Film seit Jahren wird ist auch kein großes Kunststück, wenn man bedenkt, dass der letzte Film von Anderson bei den meisten Leuten Epilepsieanfälle ausgelöst hat, weil allein in einer Minute an Kampfszenen schon gefühlt 10000 schnelle Schnitte eingebaut waren. Eigentlich hätte man den Cutter zusammen mit dem Anderson dafür schon kastrieren müssen. Hab selten so viele Kopfschmerzen bei einem einzelnen Film gehabt und das nur durch schnelle und viel zu viele Schnitte.

James.Havoc

Grumpy Gamer

  • »James.Havoc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 532

Beruf: Forstwirt

Danksagungen: 1579

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. November 2021, 22:06

Erste Kritiken trudeln ein und es scheint....als wenn der Film die bisherige Tradition mittelmäßig bis schlechter Videospielverfillmungen konsquent fortsetzt.

Während Kritiker dem Film bisher Noten nah am Totalausfall (33%) bescheinigen, sind die meisten Zuschauen noch etwas wohlwollender und sehen ihn eher im mäßigen Bereich (61%)*.

Bemängelt werden u.a. der flache Plot und ebenso platte Charaktere, unschöne CGI Effekte und der generelle Eindruck, einen Film zu schauen, dem links und rechts das Budget fehlte.
Kollege Biohazardcleaner hat den Film ebenfalls bereits vor ein paar Tagen sehen können und schließt sich dem Tenor der Kritiker an. Im Detail gibts das Ganze hier:




*Laut Rotten Tomatoes

My2cents....Nicht zu überraschend. Die Trailer waren schon nicht besonders überzeugend und gemäß der heutigen Tugend, das Beste des Films bereits in der Vorschau zu verheizen, hab ich danach nicht allzu viel erwartet. Aber wie es scheint gehts doch noch etwas schlechter. Mal schauen, wann der für lau bei Amazon anläuft.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Risen fr0m the Ashes (26.11.2021), Biohazardcleaner (27.11.2021)

Ähnliche Themen